0

Neu
Schwestern durch die Zeit - Comtesse in Turnschuhen
Schwestern durch die Zeit - Comtesse in Turnschuhen

Schwestern durch die Zeit - Comtesse in Turnschuhen

Es muss an einem Fehler im System liegen, dass Dottie eindeutig im falschen Jahrhundert auf die Welt kam. Viel spannender als irgendein cooles Smartphone findet sie nämlich alles aus der Zeit von Jane Austen, weshalb sie sich zum Geburtstag auch kein neues Handy, sondern ein antikes Schreibpult wünscht. Frieda geht es ähnlich: Sie würde lieber in ferne Länder reisen, anstatt sticken und feinere Umgangsformen zu lernen. Doch es steht ein Debütantinnenball an und ihre Mutter, die Baronin von Frankenhofen, will sie dort in die Gesellschaft einführen.
Da taucht in Friedas Schreibpult auf einmal ein unbekanntes Heft auf. Als Dottie ebendieses Heft später wieder unter der Klappe hervorholt, ist etwas Eigenartiges passiert: Jemand hat ihr darin eine Nachricht hinterlassen. So entwickelt sich eine Brieffreundschaft zwischen den Jahrhunderten. Und als Frieda eines Tages nach dem Heft greift, während Dottie es gerade erst ins Pult legt, passiert das Unfassbare: Sie zieht Dottie zu sich – ins Jahr 1822.

Zwei Mädchen, zwei Jahrhunderte und die große Sehnsucht nach einer anderen Zeit – dieser Zeitreise-Jugendroman à la „Bridgerton“ stellt die immerwährenden Fragen nach Freundschaft, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit auf erfrischende Art und Weise.

€ 17,00
lieferbar in 3-5 Tagen
Kategorie:
Jugendbuch
Art:
Hardcover
Altersempfehlung:
ab 12 Jahren
Seiten:
256
Ausstattung:
mit Relieflack
Erscheinungsdatum:
Format:
15,3 x 21,5 x 2,7 cm
ISBN:
978-3-7348-5059-2

Blick ins Buch

Download

Kreative

Autorin

Teresa Hochmuth, geboren 1982 in Würzburg, liebt alte Dinge und neue Geschichten. Aufgewachsen auf dem fränkischen Land zog es sie dank eines Fulbright-Stipendiums zum Drehbuchstudium nach Kalifornien. Heute lebt sie mit ihrer Familie in München und schreibt neben Kinder- und Jugendbüchern auch regelmäßig fürs Fernsehen. Die besten Einfälle hat sie auf dem Fahrrad oder beim Keksebacken.

Pressestimmen

„Der 1. Band einer neuen Reihe, die junge Leserinnen ab 12 auf charmante und fantasievolle Art in die Zeit von Jane Austen und Downton Abbey versetzt. Die Geschichte wird abwechselnd aus Friedas und Dotties Sicht geschrieben und bekommt dank der sehr kurzen Kapitel ein schnelles Tempo.“
ekz

Schlagworte