0

Unsere Kreativen



Autorin

Ihre Ausbildung zur Zirkusartistin absolvierte Marion Achard an der Schule der berühmten Fratellini-Familie und bei dem Trapezkünstler Jean Palacy. Heute reist sie gemeinsam mit ihrer Truppe Tour de Cirque mit einer eigenen Bühnenshow durch Frankreich und die ganze Welt – und schreibt Erzählungen für Kinder und Jugendliche, die mehrfach ausgezeichnet wurden. Am Ende des Regenwaldes ist ihr erster in Deutschland veröffentlichter Roman.


Sprecherin

Jodie Ahlborn, geboren 1980 in Hamburg, absolvierte ihre Ausbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg. Sie hat bereits zahlreiche Hörbücher gelesen und wurde als Sprecherin unter anderem für den Deutschen Kinderhörbuchpreis BEO und für den HÖRkulino Publikumspreis des Buchhandels nominiert. Außerdem ist sie für den Film- und Fernsehbereich tätig.  


Autorin & Illustratorin

Anuska Allepuz studierte Bildende Künste an der Universität von Salamanca und schloss ihr Masterstudium in Kinderbuchillustration an der Cambridge School of Arts ab. Seitdem veröffentlichte sie international bereits mehrere Kinderbücher und wurde für zahlreiche Preise nominiert. In ihren Arbeiten experimentiert sie gerne mit den unterschiedlichsten Illustrationsstilen und -techniken.


Autorin

Judith Allert lebt mit ihrem Mann, Hunden, Katzen, Pferden, Hühnern und Wollschweinen auf einem kleinen Bauernhof in Oberfranken. In so einer Wohngemeinschaft wird es nie langweilig und es gibt viel Stoff für neue Geschichten. Klar, dass sich auch Fräulein Neugierig bei der Autorin mal etwas genauer umsehen wollte. Durfte sie natürlich!


Autorin

Annette Amrhein wohnt mit ihrer Familie in Schleswig-Holstein, im Land zwischen den Meeren. Geschrieben hat sie schon früh und seitdem nicht wieder damit aufgehört. So sind Radiogeschichten und Romane für Groß und Klein entstanden, aber auch Bilderbücher. In ihrer Freizeit geht sie gern ins Grüne oder sitzt mit einem Stift am Ostseestrand, denn aus jeder Beobachtung könnte eine Geschichte werden.


Autor

Hans Christian Andersen ist durch seine zahlreichen Märchen bekannt geworden. Er kam 1805 in der Stadt Odense in ärmlichen Verhältnissen zur Welt. Diese Erlebnisse prägten seine Werke. Die Märchen sind für Jung und Alt gleichermaßen geeignet und bis heute beliebt. Die bekanntesten sind u.a. Des Kaisers neue Kleider, Die Prinzessin auf der Erbse und Das hässliche junge Entlein. Seine Werke wurden für Ballett, Theater, Hörspiel und Film adaptiert.


Autorin & Illustratorin

Laura Ellen Anderson wurde 1988 geboren und lebt in London. Im Jahr 2010 schloss sie ihr Illustrationsstudium mit Auszeichnung ab und hat seitdem zahlreiche erfolgreiche Buchprojekte umgesetzt. Glattes Haar wär' wunderbar ist das erste Buch, für das sie auch den Text verfasste.


Autor

Andy Atkins studierte an der Kunsthochschule in Kalifornien und lernte dort Kurt Cyrus kennen. Als sich beide nach über zwanzig Jahren wiedertrafen, machten sie genau da weiter, wo sie an der Hochschule aufgehört hatten: mit dem Erfinden witziger Geschichten. Napoleon Chamäleon ist ihr erstes gemeinsames Buch.


Illustrator

Ronan Badel hat in Strasburg Kunst studiert. Nachdem er mehrere Jahre lang an einer Pariser Kunsthochschule unterrichtete, kehrte er in die Bretagne zurück, um eigene Kinder- und Jugendbücher zu verfassen und zu illustrieren.


Autorin & Illustratorin

Martina Badstuber, geboren 1972 in Ravensburg, hat nach der Ausbildung zur Dekorateurin an der Fachhochschule für Gestaltung in Augsburg Kommunikationsdesign studiert. Seit 2004 ist sie als Autorin und Illustratorin für verschiedene Verlage tätig. Sie lebt mit ihrem Mann, Tochter, Sohn und Kater August-Dieter-Löwe in der Nähe von Ravensburg.


Autor & Illustrator

Duncan Beedie hat als Kind auf dem Wohnzimmerboden seiner Eltern angefangen zu zeichnen und bis heute nicht damit aufgehört – nur dass er dabei nicht mehr auf dem Fußboden liegt. Wenn er nicht am Grafiktablett sitzt, ist er mit seinem Hund Ivor in seiner Heimatstadt Bristol unterwegs oder frönt zusammen mit seiner Tochter seiner Leidenschaft für Computerspiele und Zeichentrickserien.


Illustratorin

Anne-Kathrin Behl, geboren 1983, wuchs als Tochter einer Buchhändlerin und eines Försters auf. So verwundert es nicht, dass sie an der HAW in Hamburg Illustration studierte und mit Vorliebe Tiere zeichnet. Heute lebt Anne-Kathrin Behl mit ihrer Familie in Leipzig.


Autorin

Christine Beigel wurde 1972 in Paris geboren und studierte Sprachwissenschaft, da sie zunächst Übersetzerin werden wollte. Irgendwann stellte sie jedoch fest, dass sie viel lieber ihre eigenen Geschichten erfindet und schreibt, anstatt fremde Texte zu übersetzen. Seitdem hat sie in Frankreich zahlreiche Kinder- und Bilderbücher veröffentlicht. „Oma Henni erzählt“ ist ihre erste Reihe, die in Deutschland erscheint.


Illustratorin

Karolina Benz zog von München nach Hamburg, um an der HAW Illustration zu studieren. Heute lebt und arbeitet sie mit ihrem Freund, zwischen Farbtuben und Bücherbergen, in einer Wohnung direkt unter dem Dach, mitten in Wien. Genau der richtige Ort für eine brötchengroße Schildkröte, die hoch hinaus will.


Autor

Benas Bėrantas arbeitete fünf Jahre in einem Verlag, in dem er viele schöne Kinderbücher lesen durfte. Es kam der Tag, an dem er nicht mehr länger nur lesen, sondern auch eigene Kinderbücher schreiben wollte. Nüsse haben kurze Beine ist sein Kinderbuchdebüt. Er lebt und schreibt in Vilnius, wo er nicht nur als Autor, sondern auch als selbstständiger Literaturagent und Übersetzer arbeitet.


Autorin

Sarah Bergmann ist im beschaulichen Süddeutschland aufgewachsen, wo Bücher ihr Tor zur Welt waren. Sie studierte Literaturwissenschaft und Philosophie in Berlin, danach absolvierte sie den Studiengang Drehbuch an der Filmakademie in Ludwigsburg. Heute lebt sie mit ihrem Mann in einem alten Bauernhaus nahe Braunschweig. Nebenher reist sie viel und schreibt an ihren Romanen, während die Welt vor dem Zugfenster vorbeizieht.


Komponist, Interpret

Rainer Bielfeldt arbeitet als freischaffender Komponist, Autor und Musiker und war als Komponist sowie musikalischer Leiter an verschiedenen Theatern und für freie Musikprojekte tätig. Er komponierte 13 Familienmusicals und war für die Musik, Regie und Produktion von über 30 Kinder-Hörspielen und -alben zuständig.


Übersetzerin

Meike Blatzheim, geboren 1985, wollte als Kind Autorin, als Jugendliche Journalistin und als Studentin Übersetzerin werden. Ihre Berufung fand sie zunächst als Verlagslektorin, zwischenzeitlich als Schäferin auf Island und als Schlittenhundeführerin in Norwegen und schließlich als freie Lektorin und Übersetzerin aus den skandinavischen Sprachen.


Autor

Steve Bloom studierte an der Brown University und University of Southern California School of Cinematic Arts. Er arbeitet als Drehbuchautor für Film und Fernsehen und lebt mit seiner Frau Jennifer und der Bulldogge Ricky in Massachusetts. The Perfect Date ist sein erster Roman, der von Netflix verfilmt wurde.


Illustrator

Marc Boutavant wurde im französischen Dijon geboren und kehrte im Alter von 18 Jahren seinem Heimatdorf den Rücken, um in Paris Visuelle Kommunikation zu studieren. Seitdem arbeitet er als Illustrator, Grafiker und Comicbuch-Autor und hat inzwischen sehr erfolgreich fast 40 Kinder- und Jugendbücher illustriert.


Es ist keine Übersetzung vorhanden für string_vorwort

Prof. Dr. Hartwin Brandt promovierte 1986 an der Universität in Kiel. Nach Stationen in Tübingen, Leipzig und Chemnitz kam er nach Bamberg, wo er seit 2002 den Lehrstuhl für Alte Geschichte innehat. Gastprofessuren führten ihn nach England (Exeter) und in die USA (Providence und Princeton). Er ist Autor etlicher Bücher und auch in den öffentlichen Medien präsent.


Illustratorin

Marie Braner hat in Münster Illustration studiert und zeichnet seitdem freischaffend Kinderbücher. In ihrer Freizeit streift sie gern mit Hündin Momo durch die Natur und sucht nach Inspirationen für Abenteuergeschichten und fantastische Erzählungen. Zu Hause bringt sie diese dann am liebsten in Gesellschaft von Kaffee, Keksen und einem guten Hörbuch zu Papier.


Autor & Illustrator

Die unzähligen Stunden, die Sébastien Braun als Kind mit dem Zeichnen verbracht hat, führten den gebürtigen Straßburger, der seine Heimatstadt mit seinen Helden Gustave Doré und Tomi Ungerer teilt, über Kritzeleien in seinen Schulheften, zunächst zu einem Geschichtsstudium. Als er jedoch an der Uni von skizzierenden Kunststudierenden umgeben war, wusste er, dass er wechseln musste. Mittlerweile lebt er in London und arbeitet als freiberuflicher Illustrator.


Übersetzerin

Anne Brauner studierte Germanistik, Romanistik und Geschichte und übersetzt hauptberuflich seit 25 Jahren v.a. Kinder- und Jugendliteratur aus dem Englischen, Französischen und Italienischen.