0

Neu
Äneas
Äneas

Äneas

Äneas war ein trojanischer Fürstensohn, der aus dem brennenden Troja floh, nach Italien gelangte und schließlich zum mythischen Stammvater Roms und des iulischen Geschlechts von Caesar und Augustus wurde. Vom römischen Dichter Vergil wurde er in seinem Epos AENEIS zum unsterblichen Helden der Literatur gemacht, und schließlich von Gustav Schwab in seine SAGEN DES KLASSISCHEN ALTERTUMS aufgenommen. Der vorliegende Text ist im engen Anschluss an die Schwab’sche Vorlage entstanden, aber durch behutsame sprachliche Anpassungen von Dorothea von der Höh modernisiert und durch gelegentliche Erläuterungen bereichert worden.

Die klassische Sage über die trojanischen Gottheit Äneas wurde selten so spannend in ein Sachbuch für Jugendliche verpackt.

€ 12,00
lieferbar in 3-5 Tagen
Kategorie:
Jugendbuch
Art:
Hardcover
Illustrationen:
1/1-farbig
Altersempfehlung:
ab 12 Jahren
Seiten:
208
Erscheinungsdatum:
Format:
14,0 x 22,0 cm
ISBN:
978-3-7348-5501-6

Download

Kreative

Autor

Gustav Schwab (1792-1850) war Pfarrer, Gymnasialprofessor und Schriftsteller. Er hat mit Die schönsten Sagen des klassischen Altertums einen Klassiker der deutschsprachigen Kinder- und Jugendliteratur geschaffen und ab 1838 einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht.


Vorwort

Prof. Dr. Hartwin Brandt promovierte 1986 an der Universität in Kiel. Nach Stationen in Tübingen, Leipzig und Chemnitz kam er nach Bamberg, wo er seit 2002 den Lehrstuhl für Alte Geschichte innehat. Gastprofessuren führten ihn nach England (Exeter) und in die USA (Providence und Princeton). Er ist Autor etlicher Bücher und auch in den öffentlichen Medien präsent.

Schlagworte