0

Cover Das bunte Tatütata Wo ist der Unterschied Suchen Pappbilderbuch von Nastja Holtfreter
Cover Das bunte Tatütata Wo ist der Unterschied Suchen Pappbilderbuch von Nastja Holtfreter
Innenansicht Doppelseite mit farbiger Illustration von verschiedenen Fahrzeugen und Schiffen

Das bunte Tatütata - Wo ist der Unterschied?

Nanu? Auf dieser Straße stimmt doch irgendetwas nicht … Eines der Fahrzeuge macht gar kein Tatütata. Und ein Rettungshubschrauber kann viel, aber doch nicht auf dem Kopf fliegen! Jetzt ist es am kleinen Betrachter, herauszufinden, wo sich Fehler eingeschlichen haben. Dabei gilt es, auf jeder Seite ein neues Rätsel zu lösen und ganz nebenbei etwas über all die tollen Fahrzeuge zu lernen, die leuchten und blinken.

Tatütata – die Feuerwehr ist da: Ein modern illustriertes Pappbilderbuch zum ersten Vorlesen sowie Suchen und Finden kleiner und witziger Unterschiede.

€ 7,95
lieferbar in 3-5 Tagen
Kategorie:
Pappbilderbuch
Art:
Pappbilderbuch
Illustrationen:
vierfarbig
Altersempfehlung:
ab 2 Jahren
Seiten:
16
Ausstattung:
mit UV-Lack
Erscheinungsdatum:
Format:
17,5 x 17,5 cm
ISBN:
978-3-7348-1547-8
Auch erhältlich als

Download

Weitere Titel der Reihe

Kreative

Autorin & Illustratorin

Nastja Holtfreter wurde 1977 in Berlin geboren, wo sie noch heute mit ihrem Mann und ihren zwei Töchtern lebt. Nach ihrem Grafikdesign-Studium arbeitete sie zunächst in einer Medienagentur. Dort entwickelte und animierte sie zahlreiche Figuren und Illustrationen für das Kinderfernsehen. Inzwischen ist sie selbstständige Illustratorin für Postkarten, Papeterie, und Buchcover. Am liebsten aber entwickelt sie eigene Bilderbücher.

Pressestimmen

Pressestimme(n) zur Buchreihe



„Leuchtende Farben, klare Formen, kurze Fragen: So werden die kleinsten Bilderbuch-Spezialisten gefordert.“
Stiftung Lesen



„Bei diesen ganz einfachen, aber sehr liebevollen Illustrationen haben schon die Kleinsten schnelle Erfolgserlebnisse beim Finden der Fehler.“
Kilifü



„Absolut empfehlenswert!“
Kidsbestbooks.com



„Das stabile Pappbilderbuch bietet klare Bilder, abwechslungsreiche Suchaufträge, spielerisches Förderpotenzial und ganz nebenbei auch was zu lachen. So einfach, so gut!“
Stiftung Lesen

Schlagworte