0

Mein Freund Salim
Innenansicht 1

Mein Freund Salim

Obwohl Hannes und seine Schwester Tammi nicht immer ein Herz und eine Seele sind, halten die Geschwister zusammen, wenn es darauf ankommt. Zum Beispiel wenn eine Geisterbahn für das Schulfest gebaut werden soll. Oder wenn der Vogeljunge plötzlich in ihrem Leben auftaucht und alles durcheinanderwirbelt. Salim heißt er und spricht kein einziges Wort Deutsch. Aber das ist Hannes und Tammi egal, denn für sie steht fest: Freunde müssen nicht dieselbe Sprache sprechen, um einander verstehen zu können.
Nach und nach erfahren die beiden, warum Salim immer ganz allein am Schulzaun steht. Sich manchmal in Schränken versteckt. Und warum er so fürchterliche Angst hat. Salim ist ein Flüchtling aus Syrien. Auf dem langen Weg nach Europa hat er das Allerwichtigste verloren: seine Familie.
€ 13,95
lieferbar in 3-5 Tagen
Kategorie:
Kinderbuch
Art:
Hardcover
Altersempfehlung:
ab 8 Jahren
Seiten:
158
Ausstattung:
mit UV-Lack
Erscheinungsdatum:
Format:
15,3 x 21,5 x 2,0 cm
ISBN:
978-3-7348-4010-4
Auch erhältlich als

Download

Kreative

Autorin

Uticha Marmon, geboren 1979, studierte Dramaturgie, Literaturwissenschaft und Pädagogik in Mainz, Wien und München. Sie arbeitete als Theater-Dramaturgin und war einige Jahre als Lektorin und Regisseurin bei einem Hörbuchverlag tätig, ehe sie sich selbstständig machte. Seitdem schreibt sie Kinderbücher, produziert Hörbücher und Hörspiele und engagiert sich in der Lese- und Zuhörförderung.


Illustrator

Günther Jakobs studierte in Münster Illustration/Design und Philosophie. Seit fast 15 Jahren arbeitet er als freier Illustrator und Autor, davon die meiste Zeit in den "Ateliers Hafenstraße" am alten Güterbahnhof. Seine Leidenschaft sind vor allem Bilderbücher. Er liebt es, eigene Ideen und Geschichten aufs Papier zu bringen. Dabei sind ihm seine drei Kinder oft Motivation, Inspiration und häufig seine wichtigsten Kritiker.

Preise & Auszeichnungen

Leipziger Lesekompass
2016:
Leipziger Lesekompass

Mein Freund Salim

Pressestimmen

„Mein Freund Salim ist keine Geschichte, die man einfach in einem Rutsch durchliest und dann weglegt. Man muss sicher etwas länger darüber nachdenken. „
Cornelia Neudert, Radio Mikro



„Ein schönes Buch, das zeigt, dass Freundschaft keine Grenzen kennt.“
Ines Weinzerl, Münchner Merkur



„Ein wichtiges Buch in einer Zeit, in der viele Kinder wie Salim ein neues Zuhause suchen.“
KiRaKa WDR



„Eine warmherzige und einfühlsame Geschichte über Freundschaft über kulturelle Unterschiede hinweg und voller kindlicher Unvoreingenommenheit.“
SR-online



„Ein großes, kleines Abenteuer.“
Nürnberger Nachrichten



„Eine einfühlsam erzählte Geschichte, die ohne Pathos und falsches Mitleid das Schicksal eines Flüchtlingskindes aus dem Kriegsgebiet Syrien schildert.“
Familien-welt.de



„Einfach erzählt, in kurzen Kapiteln und mit einem Ende, das nicht zu zuckrig ausfällt, aber Helden und Leser hoffnungsvoll zurücklässt.“
Stiftung Lesen

Schlagworte