0

Vom Buch auf´s Spielfeld

Wir dürfen euch endlich „Woodwalkers - The Game“ präsentieren! Am 15. September diesen Jahres erscheint das Gesellschaftsspiel zur gleichnamigen Erfolgsbuchreihe von Autorin Katja Brandis und Illustratorin Claudia Carls. Wir sind Feuer und Flamme und stehen in den Spielestartlöchern, um gemeinsam mit euch in die Woodwalkers-Welt abzutauchen.
 
„Als ich die ersten Woodwalkers-Bände geschrieben habe, hätte ich mir nicht träumen lassen, dass es mal ein Brettspiel dazu geben würde. Und dann noch eins, das euch direkt an die Clearwater High versetzt und euch live am Unterrichtsfach „Kampf und Überleben“ teilnehmen lässt. Mit etwas Glück ist eure Lieblingsfigur aus meinen Büchern auf einer der Spielkarten vertreten.“, freut sich Katja Brandis gemeinsam mit uns.

Liebe Illustratorinnen & Illustratoren,

die Frankfurter Buchmesse findet wieder statt und wir können es uns nicht entgehen lassen, euch herzlich zu unserer Illustratorensprechstunde einzuladen.

Um auch niemanden zu verpassen, bieten wir zwei Sprechstundentermine an, beide bei uns am Stand Halle 3, E 67:

Donnerstag, 20.10.2022 von 12:30-14:00 Uhr und 
Freitag, 21.10.2022 von 12:00 -13:30 Uhr

Wir freuen uns darauf, euch kennenzulernen!

Neues bei Bücheralarm!

Himbeerbrausenfreude!

Unser Tipp, um sich bei der Hitze abzukühlen: Ein Eis schnappen!

Und wenn das nicht reicht, könnt ihr mit Kasimir in Oje, mein Eis! von Jana Heinicke und Nini Alaska in den weltallerbesten Tag überhaupt eintauchen – inklusive einer Dampferfahrt mit Opa und einem Eis, das bei Kasimirs Plänen leider nicht mitmachen möchte.

Für alle Nicht-Eis-Fans gibt es auch einen Tipp von Kasimir und seinem Opa – die Himbeerbrause". Dahinter steckt allerdings eine ganz besondere Geschichte, die es in dem Buch zu entdecken gilt.

Hipp, Hipp, Huä! 20 Bände Haferhorde!

Hipp, Hipp, Hüa! Wir feiern Haferhorde-Jubiläum! Die Shetlandponys Schoko und Keks und Haflinger Toni erleben schon ihr 20. Abenteuer. Und die Feierlaune ist ansteckend: Möhrrübenstarke Aktionen, Rätsel und spannenden Mal- und Bastelspaß erwarten euch auf unserer brandneuen Haferhorde-Homepage.

Aber eine Feier wäre keine Feier ohne Geschenke. Nehmt am Haferhorde-Expertenquiz teil, findet das Lösungswort und gewinnt einen Kurzurlaub für die ganze Familie in einem (Reiter)hotel der Familotel AG! Erfahrt hier alle Details.

Kommt vorbei auf unseren virtuellen Blümchenhof, lernt die Ponys, Wachhund Bruno und die Hühnerdamen kennen und erkundet, bastelt und lacht!

Liebe Schulanfängerinnen, liebe Schulanfänger

Liebe Schulanfängerinnen, liebe Schulanfänger,

der Wal möchte euch von Herzen einen tollen Start in die Schule wünschen! Und besonders viel Spaß natürlich beim Erschließen der wunderbaren Welt des Lesens und Schreibens und beim Entdecken von spannenden Geschichten und lesenswerten Büchern.

Und falls ihr noch keinen Stundenplan habt, könnt ihr euch gerne hier einen Stundenplan von uns herunterladen und ausdrucken.

Eine zeitüberdauernde Freundschaft

Da stehen wir uns also gegenüber, starren uns an, und wenn ich nicht genau wüsste, dass ich gerade eben noch mit Bo in meinem Kinderzimmer in der Rödelkofener Neubausiedlung war – ich würde mich für verrückt erklären.
Potztausend!, entfährt es Frieda.
Ich kriege keinen Ton heraus.

Willkommen im Jahr 1822!
 
Dottie hat einen Faible für das 19. Jahrhundert, nur zu gerne würde sie aus ihrer eigenen Gegenwart verschwinden. Es reicht nicht aus, in ihre Jane Austen-Bücher abzutauchen. Sie will weg! Als sie zufällig über ein antikes Schreibpult mit Frieda in Kontakt kommt, entwickelt sich zwischen den Mädchen eine Brieffreundschaft. Doch die Briefe wandern nicht geographisch, sondern durch die Zeit. Denn Frieda lebt im Jahr 1822. Und als sie beide zeitgleich ins Schreibpult greifen, zieht Frieda Dottie zu sich und das Abenteuer beginnt.
 

Der Zeitreise-Jugendroman Schwestern durch die Zeit - Comtesse in Turnschuhen stellt auf erfrischende Art und Weise die immerwährenden Fragen nach Freundschaft, Selbstbestimmung und Gerechtigkeit. Aus einer Brieffreundschaft zwischen den Jahrhunderten wird eine Zeitreise ins Jahr 1822.

Jetzt ist Schluss mit Schweigen!

Das Schweigen zu brechen ist manchmal wirklich nicht leicht. Ihre beste Freundin Cam möchte, dass Nora an die Öffentlichkeit geht als die 15-jährige Nora halbnackt auf einem Golfplatz aufwacht und sich an kaum etwas erinnern kann. Ein Mitschüler hat offenbar Schlimmeres verhindert, als er drei junge Männer in die Flucht geschlagen hat. Nora hingegen würde am liebsten alles vergessen. Doch in der Kleinstadt Faber ist der Übergriff an ihr nicht der einzige und Nora erkennt schließlich: Das Schweigen muss gebrochen werden. Und so bringt eine Kampagne unter den Hashtags #nogame und #schlussmitschweigen die Kleinstadtidylle ins Wanken.

Natasha Friend hat mit NO GAME - Jetzt ist Schluss mit Schweigen ein differenziertes und feinfühliges Buch geschrieben, das sich mit den Themen female empowerment und #MeToo auseinandersetzt.

Erzählt wird der Jugendroman durch verschiedene Figuren, die vielseitige Perspektiven eröffnen und die Themen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchten. So werden Fragen nach klaren Antworten, Konflikten, die sich durch Generationen spannen, aber auch zu Dilemmas gestellt und, ob manche Dinge nicht zu tief in der Gesellschaft verwurzelt sind, um sich überhaupt ändern zu können.

 

Übersetzerinnen-Duo Jessika Komina und Sandra Knuffinke

Manchmal müssen Bücher auch aus anderen Sprachen übersetzt werden und dafür haben Verlage viele tolle Übersetzerinnen und Übersetzer, die einen großartigen Job machen! Danke, dass ihr uns eine Vielzahl grandioser Bücher zugänglich macht. Ein Übersetzerinnen-Duo, das uns schon viele Jahre begleitet, sind Sandra Knuffinke und Jessika Komina. Für Magellan haben die beiden schon viele Titel ins Deutsche gebracht, darunter Radio Silent von Tom Ryan, die Die Liebe ist ein Satz mit X von Emily Martin, Firewall von Erin Jade Lange oder aus dem aktuellen Programm No Game von Natasha Friend. Aus diesem Grund freuen wir uns besonders, dass sich die beiden mit uns über ihre Arbeit unterhalten haben:

Ihr übersetzt alle Bücher zu zweit. Wie darf man sich das im Arbeitsalltag vorstellen?

Da wir nicht in derselben Stadt wohnen, ist es so, dass wir viel digital besprechen. Außerdem laufen bei uns meistens zwei Projekte parallel und dann senden wir uns unsere Überarbeitungen einfach hin und her. Wenn die eine von uns mit dem ersten Übersetzen fertig ist, schickt sie es der anderen, die das dann bearbeitet bzw. Korrektur liest. Dann wird abgestimmt, was genau geändert werden sollte. Das geht dann wieder zurück mit neuen Anmerkungen, und am Ende setzen wir uns wieder virtuell zusammen, um alles nochmal durchzusprechen. Es wechselt also immer zwischen Übersetzungsdurchgang und Bearbeitungsdurchgang, bei dem die Kommentare der jeweils anderen eingearbeitet werden. Im Optimalfall soll sich am Ende schließlich alles wie aus einem Guss lesen. Manchmal können wir gar
nicht sagen, welcher Teil von wem stammt.

Kommt es bei eurer Arbeit als Duo manchmal zu Unstimmigkeiten?

Man muss auf alle Fälle kritikfähig sein, es gibt Diskussionen – oft auch wieder zum selben Thema. Gestritten haben wir uns aber bisher noch nicht. Man kennt ja in den meisten Fällen seine Schwächen und muss manchmal seinen eigenen Stolz herunterschlucken. Oft weiß man ja zum Beispiel auch, dass die andere recht hat, wenn man nochmal genauer drüber nachdenkt … Vieles löst sich bei uns auch mit Humor. Wir schreiben uns dann oft auch schon in die Kommentare sowas wie „Ich weiß schon, was jetzt von dir kommt“, um die Kritik lustig zu verpacken. Dann nimmt man das auch weniger persönlich.

 

Das gesamte Interview könnt ihr euch hier herunterladen.

Regenwald retten!

90% aller Tier- und Pflanzenarten leben in den Regenwäldern.
In einer Minute verschwindet Regenwald der Größe von 36 Fußballfeldern.
2°C Temperaturanstieg führt zur Gefährdung von 20-30% der Arten weltweit."

Diese besorgniserregenden Zahlen lassen sich auf der Website von Lebenswald.org finden, ein Projekt vom Verein Borneo Orangutan Survival Deutschland (BOS e.V. Deutschland). Durch unser Buch Der kleine Orang-Utan - Zu Hause im Regenwald entstand die Kooperation mit BOS, da sich der Verein ebenfalls für den Artenschutz von Orang-Utans einsetzt.

Falls ihr euch nun fragt, wie ihr helfen könnt den Regenwald zu retten, haben wir eine kinderleichte Idee: Sucht euch auf der interaktiven Karte von Lebenswald ein Gebiet aus und helft mit, den Regenwald wieder aufzuforsten. Genau das haben wir auch schon getan und insgesamt 213 Bäume gepflanzt und damit beim Speichern von 2922,8 kg CO2 geholfen. Schaut doch auch mal vorbei und entdeckt unseren kleinen Wal.

 

Wind – Wo kommt er her? Wo weht er hin?

Dieses Buch müsst ihr gut festhalten! Sonst w e h t  der Wind es euch davon. Aber welcher Wind denn nun? Der Passatwind, der polare Ostwind oder doch der Monsunwind? Wind gibt es nahezu überall auf der Welt; mit ihm reisen Sandkörner, er bestäubt die Pflanzen und ohne ihn segeln? Kaum vorstellbar. Und welche Stärken kann eigentlich der Wind erreichen? Gibt es auch im Weltraum Wind?

Olga Fadejewa erzählt uns in ihrem atmosphärisch illustrierten Sachbilderbuch alle Fakten rund um das Naturphänomen Wind und sorgt nicht nur bei den Kleinsten für den ein oder anderen Aha-Moment.

Übrigens: Der Berg Brocken im Harz ist der windigste Ort Deutschlands!

Empfehlung vom MDR-Kultur

Während in manchen Bundesländern die Schulferien gerade erst starten, geht es in anderen auf den Endspurt zu. Ob mit oder ohne Schule heißt es trotzdem weiterhin: Sommer! Und das bedeutet eben auch: Lesen, reisen, entdecken und entspannen.

Der MDR-Kultur hat die 10 besten Kinder- und Jugendbücher für die Sommerferien zusammengestellt. Auch darunter: Abenteuer Welterbe, in dem euch Anna Elisabeth Albrecht und Susanne Rebscher auf eine Reise zu den UNESCO-Welterbestätten Deutschlands einladen. Dank den wunderschönen Illustrationen von Anne Ibelings kann man so an einem Nachmittag quer durch Deutschland reisen: Von der Würzburger Residenz über die Porta Nigra bis in den Norden zum Wattenmeer.

„Dieses Kindersachbuch überredet behutsam dazu, vor Ort auf echte Entdeckungsreisen zu gehen. Unterhaltsam und fast ohne Anstrengung vermittelt es Geschichtswissen an kleine Entdeckerinnen und Entdecker.“ (MDR Kultur)

Also: Entdecker-Modus anschalten und Deutschlands besondere Orte erleben!

27.
Aug
Bad Krozingen
27. August, 16:00 Uhr

Suza Kolb ist in der Mediathek Bad Krozingen zu Gast und präsentiert den 20. Jubiläumsband der Haferhorde "Mit allen Ponywassern gewaschen".

1.
Sep
Neuendettelsau
1. September, 15:00 Uhr

Susanne Rebscher ist in der Buchhandlung Freimund in Neuendettelsau zu Gast und präsentiert "Abenteuer Welterbe".

24.
Sep
Butzbach
24. September, 14:00 Uhr

Suza Kolb ist in der Buchhandlung Bindernagel in Butzbach zu Gast und präsentiert den 20. Jubiläumsband der Haferhorde "Mit allen Ponywassern gewaschen".

25.
Sep
Baden-Baden
25. September, 15:00 Uhr

Suza Kolb ist in der Familien-Buchhandlung MÄX+MORITZ in Baden-Baden zu Gast und präsentiert den 20. Jubiläumsband der Haferhorde "Mit allen Ponywassern gewaschen".