0

Neu
Cover, Bär und Schildkröte stehen auf einer Wiese und schauen ein Bäumchen an, das wachsen soll
Cover, Bär und Schildkröte stehen auf einer Wiese und schauen ein Bäumchen an, das wachsen soll
Innenseite, der Bär umarmt den Baum, schrubbt sich den Rücken, wartet auf den Herbst

Die kleine Welt von Apfelbär - Ein Bäumchen wächst (Band 1)

Ein Pappbilderbuch für Kinder ab 2 Jahren

Ein zauberhaftes Pappbilderbuch zum Vorlesen aus der Feder der Hase Felix-Autorin über eine Freundschaft zwischen einem Bären und einem Apfelbaum.


Apfelbär verbringt viel Zeit bei seinem Freund, dem alten Apfelbaum. Besonders gern besucht er ihn im Herbst, denn dann gibt es die leckeren Äpfel. Die isst Apfelbär eigentlich immer mit einem Happs auf! Aber heute purzelt er – schwupps – vom Baum und das gerade gepflückte Äpfelchen zerbricht. Apfelbär wundert sich, denn plötzlich liegt da etwas schwarzes Winziges in seiner Pfote. Was das wohl sein mag? Vielleicht weiß sein Freund Tröte, die Schildkröte, ja mehr über diesen sonderbaren Kern. Auf liebevolle Weise vermittelt die Geschichte spielerisch erstes Sachwissen über Natur und Tiere.

€ 14,00
lieferbar in 3-5 Tagen
Kategorie:
Pappbilderbuch
Art:
Pappbilderbuch
Illustrationen:
vierfarbig
Altersempfehlung:
ab 2 Jahren
Seiten:
24
Ausstattung:
mit UV-Lack
Erscheinungsdatum:
Format:
16,5 x 21,5 cm
ISBN:
978-3-7348-1610-9

Download

Kreative

Autorin

Annette Langen, geboren 1967, gestaltete als Lektorin viele Jahre das Programm eines Kinderbuchverlages. Ihre ersten Kinderbücher schrieb sie bereits neben der Arbeit im Lektorat. Von ihr erschienen seit 1989 über hundert Kinder- und Jugendbücher. Ihre ‚Briefe von Felix’ wurden in 30 Sprachen übersetzt, international ausgezeichnet und verfilmt. Seit 2000 ist sie ausschließlich freiberufliche Autorin. Ehrenamtlich setzt sie sich aktiv für die Leseförderung von Kindern ein: Annette Langen ist seit 2011 Lesebotschafterin der Stiftung Lesen und übernahm 2012 die Schirmherrschaft für Mentoring Coesfeld. Sie hat zwei Kinder und lebt im Bergischen Land.


Illustratorin

Florence Weiser ist eine französische Illustratorin, die es nach Belgien verschlagen hat. Sie arbeitet umgeben von einem großen Garten mit vielen Pflanzen und wilden Tieren und lässt sich davon gern inspirieren. Nachdem sie in Luxemburg aufgewachsen ist, hat sie an der ESA Saint-Luc in Brüssel Illustration studiert. Daran schlossen sich weitere Spezialisierungen im Bereich Grafik und Webdesign an der École des Gobelins sowie der École Estienne in Paris an. Sie arbeitet hauptsächlich an Kinderbüchern und kulturellen oder damit verwandten Feldern, ist aber auch für die Presse tätig.

Schlagworte