0

Neu
Orcasommer
Innenansicht 1

Orcasommer

Svenja hatte schon abgeschlossen mit dem Sommer, dem einsamen Küstenort und ihrem Vater, den sie für drei Monate in seiner Heimat Kanada besucht. Doch dann taucht in der abgelegenen Bucht ein einsamer kleiner Orca auf, der Svenja sofort fasziniert. Auch Alex, ein Meeresbiologiestudent, will herausfinden, woher der Wal kommt und warum er alleine unterwegs ist. Gemeinsam versuchen Svenja und Alex, sich dem Orca anzunähern. Doch schnell wird das öffentliche Interesse an dem Tier immer größer, jeder glaubt zu wissen, was für ihn am besten ist. Nach einem gefährlichen Zwischenfall droht ihm die Gefangenschaft. Svenja beschließt, ihn auf eigene Faust zu retten, auch wenn sie damit ihre Liebe zu Alex aufs Spiel setzt. Wird ihr Plan aufgehen?
€ 11,00
lieferbar in 3-5 Tagen
Kategorie:
Jugendbuch
Art:
Taschenbuch
Altersempfehlung:
ab 14 Jahren
Seiten:
464
Erscheinungsdatum:
Format:
12,5 x 19,0 cm
ISBN:
978-3-7348-8208-1

Download

Kreative

Autorin

Sabine Giebken, geboren 1979 in München, tauschte mit acht Jahren Ballettunterricht gegen Reitstunden und träumte fortan vom eigenen Pferd. Schon als Kind schrieb sie Geschichten in Schulhefte, die später zu ihren ersten Pferdebüchern wurden. Nach einem Diplom in Betriebswirtschaft und einigen beruflichen Irrwegen entschied sie sich, ihr Hobby vom Schreiben endlich zum Beruf zu machen. Sabine Giebken lebt in Bayern und ist Mama von zwei wilden Kindern, einem anhänglichen Hund und einer ziemlich selbstbewussten Islandstute.

Preise & Auszeichnungen

DELIA-Jugendliteraturpreis
2019:
DELIA-Jugendliteraturpreis

Orcasommer

Pressestimmen

„Diese Geschichte nimmt uns mit auf eine ganz besondere Reise zu einer Liebe, die sich so vorsichtig entwickelt und zurückhaltend und intensiv erzählt wird, dass jeder Satz, jedes Bild und jedes Gefühl unser Herz erreicht. Wunderschön und sehr besonders.“
DELIA-Jugendliteraturpreis


„Atmosphärisch dicht erzählt Sabine Giebken von einem Sommer, der Svenjas Leben komplett auf den Kopf stellt.“
Kilifü


 

Schlagworte