0

Neu
ein in Lilatönen gehaltenes Cover, ein Junge und ein Mädchen verstecken sich unter einem Zauberumhang, ein böse aussehender Mann mit Krähe
ein in Lilatönen gehaltenes Cover, ein Junge und ein Mädchen verstecken sich unter einem Zauberumhang, ein böse aussehender Mann mit Krähe
Fließtext

Grimmskrams - Das Erbe der Märchenhüter (Band 3)

Milli und Tom können es immer noch kaum glauben: Manche der magischen Märchengegenstände, die Mister Grimm in der Geheimen Sammlung aufbewahrt, scheinen tatsächlich Portale zu sein. Vielleicht können sie in den Ferien ja einen Ausflug in die Märchenwelt unternehmen …
Doch als die Freunde den Geheimraum betreten, werden sie von einem rätselhaften Raben angegriffen. Mister Grimm ist spurlos verschwunden, stattdessen treffen sie auf seinen Vetter Anton, der merkwürdige Fragen stellt. Hier stimmt doch etwas nicht – ist die Geheime Sammlung etwa in Gefahr?

Ein märchenhaftes Kinderbuch über Abenteuer und Freundschaft, das auf den Spuren der Brüder Grimm wandelt.

€ 14,00
lieferbar in 3-5 Tagen
Kategorie:
Kinderbuch
Art:
Hardcover
Illustrationen:
schwarzweiß mit Illustrationen
Altersempfehlung:
ab 9 Jahren
Seiten:
208
Ausstattung:
mit Prägung und UV-Lack
Erscheinungsdatum:
Format:
15,3 x 21,5 cm
ISBN:
978-3-7348-4146-0

Download

Weitere Titel der Reihe

Kreative

Autorin

Miriam Mann und Marikka Pfeiffer sind Kinderbuchautorinnen mit viel Freude am Märchenhaften. Als Mr Emerson Grimm ihnen seine Geschichte anvertraut hat, mussten sie ihm hoch und heilig versprechen, sich genau wie er bedeckt zu halten und ja nichts zu verraten, was darauf schließen lässt, wo diese unglaubliche Geschichte spielt. Zumindest so lange, bis wirklich alle magischen Gegenstände gefunden sind. Denn ein paar davon halten sich immer noch irgendwo da draußen zwischen den Häusern versteckt.


Autorin

Marikka Pfeiffer (links) und Miriam Mann sind Kinderbuchautorinnen mit viel Freude am Märchenhaften. Als Mr Emerson Grimm ihnen seine Geschichte anvertraut hat, mussten sie ihm hoch und heilig versprechen, sich genau wie er bedeckt zu halten und ja nichts zu verraten, was darauf schließen lässt, wo diese unglaubliche Geschichte spielt. Zumindest so lange, bis wirklich alle magischen Gegenstände gefunden sind. Denn ein paar davon halten sich immer noch irgendwo da draußen zwischen den Häusern versteckt.


Illustratorin

Kristina Kister, geboren 1992 in Kasachstan, studierte Kommunikationsdesign in Dessau, Berlin und Dortmund.  Wenn sie nicht gerade Kinder-oder Jugendbücher, Erklärfilme oder Character Designs für Animationsfilme illustriert, trifft man sie mit ihrem Hund Mei bei einem Spaziergang.

Pressestimmen

Pressestimmen zur Buchreihe:


„Das Buch ... ist gleichzeitig nostalgisch und modern ... Die Menschen brauchen die Märchen und die Märchen brauchen die Menschen. Damit ist das Buch auch eine Liebeserklärung an das Geschichtenerzählen.“
Sarah Kugler, Märkische Allgemeine


„Der Geschichte kann man gut folgen, sie ist spannend und witzig. Nicht zuletzt ist das Buch wunderschön illustriert.“
Claudia Baradoy, Antenne Brandenburg

Schlagworte